Deutsch
English pages
Espanol
Japanese pages
Other Languages

Stadt & BürgerWirtschaft & HandelKultur & TourismusLeben in der Stadt
Suchen & Finden

Lokales Bündnis für Familie - Was ist das?

 

Die Bündnisse für Familie gehen auf eine Initiative des Bundesfamilienministeriums zurück. Gefördert wird die Initiative von der Europäischen Union. Wichtige Kooperationspartner auf Bundesebene sind Bertelsmann- und Hertie-Stiftung. Unterstützung bietet zudem ein Kuratorium, in dem DIHK, Handwerkskammer, verschiedene Kommunen sowie der DGB vertreten sind. Namhafte Unternehmen wie Deutsche Telekom, Volkswagen AG, Rama, Nestle, Nürnberger Versicherung, JAKO-O GmbH, Unilever, BASF AG unterstützen die Aktion.

 

Ein lokales Bündnis für Familie entsteht, wenn mehrere Partner (Unternehmen, Kommunen, Gewerkschaften, Verbände, aber auch Familien) ihre familienfreundlichen Ideen und Initiativen bündeln und neue Lösungen finden. Gelungene Beispiele in Städten, Gemeinden und Unternehmen belegen schon heute den Erfolg solcher Kooperationen (siehe auch www.lokale-buendnisse-fuer-familie.de)

 

In Kommunen sind praktische Lösungen für ein familienfreundliches Lebensumfeld mehr denn je gefragt. Familienfreundlichkeit stoppt Abwanderung, erhöht die Attraktivität der Kommunen und verschafft ihnen einen wichtigen Standortfaktor. Bündnisse setzen neue Ideen und Energien frei auch und gerade in Zeiten knapper Kassen. Für Unternehmen bringt Familienfreundlichkeit betriebswirtschaftlich Gewinn: Das belegen aktuelle Studien, z.B. der Prognos AG. Eine familienfreundliche Personalpolitik reduziert die Kosten und bringt Wettbewerbsvorteile mit sich. Betreuungsangebote, Teilzeit- und Telearbeit sind kostengünstiger als die Neubesetzung einer Stelle. Soziale Einrichtungen und Träger von Einrichtungen profitieren ebenfalls von einer Zusammenarbeit: Freie Träger und Initiativen, die sich schon immer für Familie starkmachen, bekommen mit einem lokalen Bündnis ein neues Forum und neue starke Partner für ihr Anliegen.

 

Die Federführung liegt hierbei beim Amt für Jugend und Familie  beim Landratsamt Ansbach, die extern Unterstützung erhalten durch das Servicebüro Lokale Bündnisse für Familie Berlin.
Auf den Internetseiten des Landratsamtes unter Familie und Senioren>>> erhalten Sie auch Informationen über konkrete Projekte des lokalen Bündnisses für Familie.

 


Stadt Rothenburg ob der Tauber | Marktplatz | 91541 Rothenburg ob der Tauber | Telefon 09861/404-0 | Fax 09861/404-109 | stadt(at)rothenburg.de
©2013 ROTABENE Medienhaus und Stadt Rothenburg | Impressum | Datenschutzerklärung | Elektronische Kommunikation