Deutsch
English pages
Espanol
Japanese pages
Other Languages

Stadt & BürgerWirtschaft & HandelKultur & TourismusLeben in der Stadt
Suchen & Finden

Ausschreibungen

Unterlagen für aktuelle Ausschreibungen und Bekanntmachungen  der Stadt Rothenburg können Sie über den Bayerischen Staatsanzeiger herunterladen  bzw. beim Stadtbauamt Rothenburg ob der Tauber anfordern oder direkt hier herunterladen.

 

Im Serviceportal des Bayerischen Staatsanzeiger können Sie Vergabeunterlagen herunterladen.

 

 

 


Umbau der Luitpoldschule zum Studienzentrum Rothenburg ob der Tauber, Hornburgweg 26 Fensterbauarbeiten

  1. Stadt Rothenburg ob der Tauber, Marktplatz 1, 91541 Rothenburg ob der Tauber Tel.: 09861/404-410; Fax.: 09861/404-409; E-Mail: stadtbauamt@rothenburg.de
  2. Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A, Abschnitt 1
  3. Elektronische Angebotsabgabe ist nicht zugelassen
  4. Ausführung von Bauleistungen
  5. Hornburgweg 26, 91541 Rothenburg ob der Tauber
  6. Umbau der Luitpoldschule zum Studienzentrum Rothenburg ob der Tauber, Hornburgweg 26 Fensterbauarbeiten
    - Ausbauen und Entsorgen von 144 Holzfenstern
    - Herstellen und Einbauen von 144 neuen Holzfenstern
  7. keine Planungsleistungen gefordert
  8. nein
  9. Ausführungszeitraum: Beginn: ca. 16. KW 2017
    Fertigstellung: 30. KW 2017
  10. Nebenangebote werden nicht zugelassen
  11. Stadtbauamt, Grüner Markt 1, 91541 Rothenburg ob der Tauber oder online zum Download unter www.staatsanzeiger-eservices.de, ab Montag den 27.02.2017.
  12. EUR 30,00
  13. Zahlungsweise: Verrechnungsscheck. Der Betrag wird nicht zurückerstattet. Das Entgelt an den Ausschreiber für die Übersendung der Vergabeunterlagen entfällt für die Teilnehmer am SOL-System. Diese können die Ausschreibungsunterlagen im Internet einsehen und herunterladen. Infos unter www.staatsanzeiger-eservices.de / 089/693907-11.
  14. Donnerstag, 23.03.2017, 11.00 Uhr.
  15. Stadtbauamt Rothenburg ob der Tauber, Grüner Markt 1, II. Stock/Zi. 1, 91541 Rothenburg ob der Tauber
  16. deutsch
  17. Donnerstag, 23.03.2017, 11.00 Uhr im Stadtbauamt 
  18. Bieter und deren Bevollmächtigte.
  19. Vertragserfüllungsbürgschaft, Mängelanspruchsbürgschaft
  20. Zahlungsbedingungen nach VOB
  21. Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter
  22. Nachweise zur Eignung:
    Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V.(Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt 124 „Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch der in der „Eigenerklärung zur Eignung“ genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen. Das Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) ist erhältlich unter www.innenministerium.bayern.de/assets/stmi/buw/bauthemen/iiz5_vergabe_bauauftraege_formblatt_1315_eigenerklaerung_20160418.pdf und liegt den Vergabeunterlagen bei.
  23. Zuschlagsfrist: bis 04.05.2017.
  24. VOB-Stelle bei der Regierung von Mittelfranken, Promenade 27, 91522 Ansbach, Tel. 0981/530, Fax 0981/531206.

Rothenburg ob der Tauber, 21.02.2017

- Stadtbauamt -


Verwaltungsgebäude Grüner Markt 1, Rothenburg ob der Tauber Energetisch e Sanierung Dach, Fassade, teilweise Beleuchtung und Fenstererneuerung Fensterbauarbeiten

Öffentliche Ausschreibung nach § 12 Abs. 1 Ziff. 2 VOB/A

a) Stadt Rothenburg ob der Tauber, Marktplatz 1, 91541 Rothenburg ob der Tauber

Tel.: 09861/404-410; Fax.: 09861/404-409; E-Mail: stadtbauamt@rothenburg.de

b) Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A, Abschnitt 1

c) Elektronische Angebotsabgabe ist nicht zugelassen

d) Ausführung von Bauleistungen

e) Grüner Markt 1, 91541 Rothenburg ob der Tauber

f) Verwaltungsgebäude Grüner Markt 1, Rothenburg ob der Tauber

Energetisch e Sanierung Dach, Fassade, teilweise Beleuchtung und Fenstererneuerung

Fensterbauarbeiten

- 105 Stk. Denkmalfenster (Eiche)

g) keine Planungsleistungen gefordert

h) nein

i) Ausführungszeitraum: 20.03.2017 - 02.06.2017

j) Nebenangebote werden nicht zugelassen

k) Stadtbauamt, Grüner Markt 1, 91541 Rothenburg ob der Tauber oder online zum Download unter www.staatsanzeiger-eservices.de, ab Montag den 06.02.2017.

l) EUR 28,00

Zahlungsweise: Verrechnungsscheck. Der Betrag wird nicht zurückerstattet. Das Entgelt an den Ausschreiber für die Übersendung der Vergabeunterlagen entfällt für die Teilnehmer am SOL-System. Diese können die Ausschreibungsunterlagen im Internet einsehen und herunterladen. Infos unter www.staatsanzeiger-eservices.de / 089/693907-11.

n) Donnerstag, 02.03.2017, 11.00 Uhr.

o) Stadtbauamt Rothenburg ob der Tauber

Grüner Markt 1, II. Stock/Zi. 1

91541 Rothenburg ob der Tauber

p) deutsch

q) Donnerstag, 02.03.2017, 11.00 Uhr im Stadtbauamt siehe o)

Bieter und deren Bevollmächtigte.

r) Vertragserfüllungsbürgschaft, Mängelanspruchsbürgschaft

s) Zahlungsbedingungen nach VOB

t) Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

u) Nachweise zur Eignung:

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V.(Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt 124 „Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch der in der „Eigenerklärung zur Eignung“ genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.

Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen. Das Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) ist erhältlich unter www.innenministerium.bayern.de/assets/stmi/buw/bauthemen/iiz5_vergabe_bauauftraege_formblatt_1315_eigenerklaerung_20160418.pdf und liegt den Vergabeunterlagen bei.

v) Zuschlagsfrist: bis 13.04.2017.

w) VOB-Stelle bei der Regierung von Mittelfranken, Promenade 27, 91522 Ansbach, Tel. 0981/530, Fax 0981/531206

Rothenburg ob der Tauber, 31.01.2017

- Stadtbauamt -


Stadt Rothenburg ob der Tauber | Marktplatz | 91541 Rothenburg ob der Tauber | Telefon 09861/404-0 | Fax 09861/404-109 | stadt(at)rothenburg.de
©2015 ROTABENE Medienhaus und Stadt Rothenburg | Impressum | Datenschutzerklärung | Elektronische Kommunikation