Deutsch
English pages
Espanol
Japanese pages
Other Languages
Stadt & BürgerWirtschaft & HandelKultur & TourismusLeben in der Stadt
Suchen & Finden

Die Rothenburger Landhege – im Hegereiterland

Schon von weiten sieht man die Türme der St.-Jakobs-Kirche zu Rothenburg.

Versetzen Sie sich in das frühe 15. Jahrhundert…

Allein 183 Ortschaften konnte Rothenburg unter der Herrschaft des berühmten Bürgermeisters Heinrich Toppler (1340-1408) erwerben und nun gehört zu Rothenburg ein fast 400 Quadratkilometer großes Gebiet – und das gilt es zu schützen!

 

 

1420 fasst der Rat der Stadt einen Beschluss: Eine 62 Kilometer lange und etwa zwanzig Meter breite Befestigungslinie rund um das Rothenburger Gebiet soll die 5000 Einwohner vor Plünderungen bewahren. Der Bau der Landhege schreitet in den ersten zehn Jahren zügig voran – im Jahre 1480 wird das ehrgeizige Projekt endgültig abgeschlossen. Drei Wälle und zwei Gräben umschließen Rothenburg nun fast durchgehend, gehegt und gepflegt werden sie von den sogenannten Hegemeistern. Durchlass ist an den neun neu errichteten Landtürmen möglich, so kann auch unkompliziert das wirtschaftlich so wichtige Zollgeschäft ausgeübt werden...

 

 

Blick auf Rothenburg

Größeren Kriegsheeren hält die Landhege natürlich nicht stand. Aber die Wälle, Gräben und undurchdringlichen Hecken verzögern das Eindringen von Angreifern, so dass die Bevölkerung mobilisiert werden kann. Sie ist bewaffnet und verteidigt das große Rothenburger Gebiet meist erfolgreich. Auch im 21. Jahrhundert können Sie die gewaltige Anlage noch deutlich als Bodendenkmal erkennen: Es stehen noch einige Landtürme und gerade die bewaldeten Gebieten zeugen von der künstlich vorgenommenen landschaftlichen Veränderung – machen Sie einen Ausflug in das spannende Hegereiterland!

Wissenswertes und interessante Informationen finden Sie auf der Webpräsenz vom Hegereiterland: www.hegereiterland.de

 

 

 

[Anzeigen]


Stadt Rothenburg ob der Tauber | Marktplatz | 91541 Rothenburg ob der Tauber | Telefon 09861/404-0 | Fax 09861/404-109 | stadt(at)rothenburg.de
©2015 ROTABENE Medienhaus und Stadt Rothenburg | Impressum | Datenschutzerklärung | Elektronische Kommunikation