Deutsch
English pages
Espanol
Japanese pages
Other Languages

Stadt & BürgerWirtschaft & HandelKultur & TourismusLeben in der Stadt
Suchen & Finden

Stadtbücherei geöffnet - was zu beachten ist

Die Stadtbücherei ist wieder geöffnet und zu den üblichen Zeiten für ihre Leserinnen und Leser da. . Folgende Regeln sind zu beachten:

Zugang nur mit Mund-Nasen-Schutz. Es dürfen sich  max. 20 Personen in der Stadtbücherei aufhalten. Ist diese Zahl erreicht, wird die Zwischentür geschlossen.  Lese- und Arbeitsplätz stehen - allerdings in eingeschränkter Zahl -  zur Verfügung. Die Nutzung des Internets ist eingeschränkt wieder möglich. Auch Spiele können nun entliehen werden, so dass wieder alle Medien-Arten zur Ausleihe zur Verfügung stehen.

Der  Lieferservice wird nur für Personen, die wegen einer Vorerkrankung ans Haus gebunden sind, wird weiterhin angeboten.

 

 

 

 

 

 

 

Sereinweise neue Krimis

Nachschub für etliche beliebte Krimis-Reihen gibt es in der Stadtbücherei:

"Quälender Hass", so heißt der neue Krimi von Linda Castillo. Polizeichefin Kate Burkholder ermittelt auch diesmal wieder unter Amischen. Ein alte Frau wurde erstochen, ein kleines Mädchen entführt. Da alle um das Leben des Kindes bangen,  beginnt ein dramatischer Wettlauf gegen die Zeit. Doch die Familie des Kindes verschweigt etwas, und Kate und ihr Team haben große Mühe, die Wahrheit ans Licht zu bringen.

Auch von Val McDermid gibt es Neues: Karen Pirie ermittelt in "Das Grab im Moor". Von Ann Cleeves ist ein weiterer Shetland-Krimi erschienen. "Was niemand sieht" heißt das Buch, in dem es um eine autistischen Jungen und eine erhängte Frau geht.

Tommie Goerz hat sich für sein Detektiv Friedo Behütuns einen neuen Franken-Krimi ausgedacht. "Sandmann" heißt er. Ein Mann findet bei der Heimkehr seine Sohn erstochen und seine Frau sterbend vor. Am Tatort läuft eine Spieldose mit einem Gute-Nacht-Lied und auch Sand wird gefunden...

Und auch für die Fans von Bruder Hilpert, der im mittealterliche Taubertal ermittelt, gibt es Neues: Im Kloster Frauental tut sich "Die Krypta des Satans" auf, den in und um die Krypta passieren erschreckende Dinge...

 

 

Übrigens

Das neue Veranstaltungsprogramm für die Monate September bis Dezember ist in der Stadtbücherei erhältlich!


Stadt Rothenburg ob der Tauber | Marktplatz | 91541 Rothenburg ob der Tauber | Telefon 09861/404-0 | Fax 09861/404-109 | stadt(at)rothenburg.de
©2013 ROTABENE Medienhaus und Stadt Rothenburg | Impressum | Datenschutzerklärung | Elektronische Kommunikation