Deutsch
English pages
Espanol
Japanese pages
Other Languages

Stadt & BürgerWirtschaft & HandelKultur & TourismusLeben in der Stadt
Suchen & Finden

Ukraine-Hilfe - Informationen der Stadt Rothenburg o.d.T. zu Maßnahmen und Aktivitäten

Ukraine-Hilfe

 

Von den Verantwortlichen der Stadt - Oberbürgermeister, Bürgermeister, diverse Fachabteilungen, Flüchtlingshilfe Rothenburg, der Beauftragten für Gemeinwesen u.a. - wurden folgende Hilfsmaßnahmen entwickelt:

 

 

 

Spendenkonten

Spendenkonto – Ukrainehilfe

IBAN DE45 7655 0000 0009 3244 84 bei der Sparkasse Ansbach

 

Alle Spenden werden gezielt für die Kriegsflüchtlinge eingesetzt, die nach Rothenburg kommen.

 

Herzlichen Dank allen Spender/innen im Namen des Oberbürgermeisters Dr. Markus Naser

Kontaktdaten

Fragen zur Anmeldung von Geflüchteten richten Sie bitte an das Einwohnermeldeamt Tel.: 404-210 oder einwohnermeldeamt(at)rothenburg.de


Fragen zur Koordination innerhalb Rothenburgs richten Sie bitte an die Beauftragte für Gemeinwesen und Soziales, Anke Schrenk, Tel.: 873 94 24 oder anke.schrenk(at)rothenburg.de

Kleinbus der Stadt für Hilfstransporte

Seit 03.03. steht der städtische Kleinbus für private Personen- und Hilfstransporte zur Verfügung. Die Stadt übernimmt die Spritkosten für diese Fahrten. Buchung über das Straßenverkehrsamt der Stadt Rothenburg Tel. 404-220.

Pufferwohnungen

Das Stadtbauamt hat aktuell 2-3 kurzfristig belegbare städtische Wohnungen als sog. Pufferwohnungen vorbereitet, die kurzfristig belegt werden können, bis das Landratsamt Ansbach anderen Wohnraum anbietet. Die Koordination dieser Wohnungen und aller anderen bei der Stadt gemeldeten Unterkünfte laufen über das Amt für Gemeinwesen und Soziales Tel. 873 94 24, hier kann auch kurzfristig Wohnraum angefragt werden, oder per Mail an gemeinwesen(at)rothenburg.de  angeboten werden. Die örtliche Gastronomie und Hotellerie bieten ebenfalls kurzfristige belegbare Betten an.

Begrüßungsmappe mit Informationen

Seit dem 04.03. händigt das Einwohnermeldeamt die Begrüßungsmappe mit Impfflyer, Bedarfsliste für Kleidung und Spielzeug, sowie Informationen der Tafel aus;

Wichtig: Termin für Anmeldung vorab telefonisch unter 404-210 oder per Mail an einwohnermeldeamt(at)rothenburg.de  vereinbaren.

Integrationskurse

Bis zum Start der Integrationskurse über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sollen in Rothenburg ehrenamtliche Kurse "Deutsch für den Alltag" für Erwachsene Anlaufen. Informationstag für alle Interessierten ist der Mittwoch, 04.05.22 vormittags von 9 - 10:30 Uhr und nachmittags von 15 - 16:30 Uhr im Spiegelsaal des Jugendzentrums


Überbrückungshilfe

Nach der Anmeldung im Einwohnermeldeamt erhalten Erwachsende 200€ und Kinder 100€ in bar als Überbrückungshilfe über die Stadtkasse ausbezahlt.

Mobile Impfungen

Mobile Impfungen sind in der Mehrzweckhalle, Friedrich-Hörner-Weg 11 ohne Voranmeldung möglich; Informationen in ukrainischer Sprache sind verfügbar.

Aktuelle Termine unter https://www.rothenburg.de/buergerservice/neuigkeiten

Aktionen für Kinder und Jugendliche

Auch das Jugendzentrum Rothenburg ist in Planung, um für geflüchtete Kinder und Jugendliche angepasste Aktionen und Hilfen ab April in den hiesigen Räumlichkeiten zu verwirklichen. Weitere Infos folgen. Ansprechpartnerin Annika Gachstetter Mail: jugendzentrum(at)rothenburg.de

Abgabe von Sachspenden

Am 26.03.2022 hat das Spendenzentrum in der Erlbacher Straße 5, 91541 Rothenburg eröffnet.

Gesammelt werden Damen- und Kinderbekleidung, Schuhe, Spielzeug und Haushaltswaren ausschließlich für die geflüchteten Frauen und Kinder aus der Ukraine, die bereits in Rothenburg oder den umliegenden Gemeinden angekommen sind.

Durch die überwältigende Spendenbereitschaft in den ersten Tagen musste vorerst ein Aufnahmestop erfolgen.

 

Unter https://www.rothenburg.de/buergerservice/neuigkeiten/ werden die Annahmezeiten veröffentlicht.

Flüchtlingshilfe Rothenburg

Die Flüchtlingshilfe Rothenburg hat bis zum Fließen der Überbrückungshilfen jeder Person 20€ Begrüßungsgeld aus früheren Spendenmitteln ausbezahlt und fragt aktuell über die Bedarfslisten ab, welche Kleidung, Schuhe und Spielsachen benötigt werden. Erstes Spielzeug wurde bereits erfolgreich an 12 Kinder in den Räumen der Rödergasse 2-4 verteilt. Die Flüchtlingshilfe (früher AK- Asyl) besteht aktuell aus ca. 20 Ehrenamtlichen, die eng mit dem Amt für Gemeinwesen und Soziales vernetzt sind und die Stadtverwaltung tatkräftig unterstützen. Arztbesuche und Behördengänge der Flüchtlinge werden begleitet, Hilfe bei bürokratischen Hürden angeboten, Deutschstunden werden geplant u.s.w.

Medizinische Hilfe und Medikamententransporte

Medikamententransporte wurden und werden im Rahmen einer Eigeninitiative einiger Ärzte
von Anregiomed mit der vertraglich versorgenden Marienapotheke in Rothenburg organisiert
und finanziert.
Medizinische Hilfsmittel, wie Wundauflagen, Verbände und Salben sammelt weiterhin
Familie Golovan in der Stollengasse 5.

Spendenzentrum Rothenburg - Sporthalle in der Erlbacher Straße 5

Die Flüchtlingshilfe Rothenburg  organisiert zusammen mit Ehrenamtlichen aus den umliegenden Gemeinden und Unterstützung der Stadt Rothenburg ein Spendenzentrum in der Sporthalle in der Erlbacher Str. 5.

Öffungszeiten:

Spendenzentrum Erlbacher Straße 5 im Mai:
Montag von 17 - 18:30 und Donnerstag von 14:30 - 16 Uhr

Gesammelt werden dort ausschließlich Sachspenden für die Geflüchteten aus der Ukraine, die bereits in unserer Stadt und den umliegenden Gemeinden angekommen sind.

Gesammelt wird gut erhaltende Damenkleidung für jüngere Frauen in Größe 36-44, sportliche Damenschuhe (z. B. Sneakers), gut erhaltende Kinderbekleidung und -schuhe, funktionstüchtiges Spielzeug, Bettwäsche und Handtücher. Haushaltswaren für Erstausstattungen von Wohnungen und Gemeinschaftsunterkünften können ebenfalls zum Spendenzentrum gebracht werden.


Er werden Ehrenamtliche gesucht, die sich aktiv im Spendenzentrum engagieren möchten. Mailadresse für Kontakte ist ehrenamt(at)rothenburg.de


Lebensmittelspenden an die Rothenburger Tafel

Die Rothenburger Tafel möchte die Geflüchteten gerne unterstützen und bittet um
Lebensmittelspenden, besonders Frischware, wie Obst und Gemüse, sowie Milchprodukte.
Die Abgabe ist immer freitags zwischen 9:00 Uhr und 12 Uhr in den Räumen der Tafel in der
Wenggasse 39 möglich

Kostenloses Training beim TSV 2000 Rothenburg

Der TSV 2000 Rothenburg bietet allen Flüchtlingen die Möglichkeit in allen Abteilungen
kostenlos zu trainieren, Informationen zu den Trainingszeiten über die Geschäftsstelle in der
Galgengasse 46 zwischen 8 und 16 Uhr Telefon 2755.

Freies WLAN

In Privatinitiative entsteht gerade ein digitaler Stadtplan mit freien WLAN-Orten im gesamten
Stadtgebiet damit alle freien Hot Spots schnell gefunden werden.

Technische Unterstützung für Kontakte nach Hause in die Ukraine

Es wird damit begonnen alte Laptops zu sammeln ukrainisch zu konfigurieren und auszugeben, damit Kontakt mit den Zurückgebliebenen gehalten werden kann.

Unterstützung der Integrationshilfe Rothenburg (RoI)

Die Integrationshilfe Rothenburg (RoI), ein Zusammenschluss örtlicher Unternehmen aus 2016, unterstützt die ehrenamtlichen Aktivitäten der Flüchtlingshilfe Rothenburg und auch die Koordination der Stadtverwaltung durch Spenden, spontane, personelle Unterstützung, sowie Transportangebote.


Stadt Rothenburg ob der Tauber | Marktplatz | 91541 Rothenburg ob der Tauber | Telefon 09861/404-0 | Fax 09861/404-109 | stadt(at)rothenburg.de
©2019 ROTABENE Medienhaus und Stadt Rothenburg | Impressum | Datenschutzerklärung | Elektronische Kommunikation