Deutsch
English pages
Espanol
Japanese pages
Other Languages

Stadt & BürgerWirtschaft & HandelKultur & TourismusLeben in der Stadt
Suchen & Finden

Verkehrseinschränkungen wegen aktueller Baustellen

Sperrung Kantstraße

Am Montag beginnt die seit längerem geplante Erneuerung der Hausanschlüsse in der Kantstraße. Dazu muss sie für ca. 10 Wochen, vom 20.08. bis etwa 26.10.2018, voll gesperrt werden. Die Arbeiten beginnen an der Einmündung Jahnstraße und werden abschnittsweise zur Gesnerstraße hin fortgeführt. Durchgangsverkehr ist hier nicht betroffen. Die Anwohner können ihre Grundstücke fast durchgehend direkt anfahren. Dazu wurde ihnen seitens des Straßenverkehrsamts gestattet, den Geh- und Radweg in der Jahnstraße Richtung Norden zu befahren um über die Wernitzerstraße ausfahren zu können. Fußgänger und Radfahrer werden um erhöhte Vorsicht und Rücksichtnahme gebeten. Zusätzlich wird in der Jahnstraße vom Bezoldweg kommend eine Umlaufsperre aufgebaut, um die Radfahrer abzubremsen.

Speerung Judengasse/Heugasse

In der Judengasse müssen Arbeiten an Hausanschlüssen durchgeführt werden. Dazu muss zunächst vom 20.08.-24.08.2018 die Judengasse ab der Einmündung Heugasse und im Anschluss vom 27.08.-31.08.2018 die Heugasse im Kreuzungsbereich voll gesperrt werden.
Während der Sperrung in der Judengasse steht diese bis zur Einmündung Heugasse dem Verkehr in gewohntem Umfang zum Befahren und Parken zur Verfügung.  Zum Umfahren des oberen Bereichs kann die Heugasse je nach Fahrtziel in beide Richtungen genutzt werden. Während der Sperrungen in der Heugasse kann diese aus beiden Richtungen jeweils als Sackgasse bis zur Baustelle befahren werden. Der Durchgangsverkehr muss die Klingen- oder Schrannengasse benutzen.

Sperrung Staatsstraße 2250

Nach dem Abreiseverkehr des Taubertalfestivals beginnen am Dienstag, 14.08.2018 die Arbeiten zur Fahrbahndeckenerneuerung auf der Staatsstraße 2250 zwischen der Zufahrt zum Krankenhaus und der Autobahnauffahrt. Dazu muss dieser Bereich voraussichtlich drei Wochen, also bis 31.08.2018, voll gesperrt werden. Der Verkehr stadtauswärts wird über den daneben verlaufenden landwirtschaftlichen Weg von der Erdgastankstelle zum Tierheim geführt. Der Verkehr stadteinwärts wird durch das Rothenburger Gewerbegebiet, also über AN 33, Erlbacher Straße, Am Igelsbach, Wilhelm-Staudacher-Straße, Bodelschwinghstraße, umgeleitet. Der Kreisverkehr in der Erlbacher Straße wird bis dahin für den Verkehr freigegeben sein. Für Fahrradfahrer wird eine Umleitung von der Kreuzung bei Neusitz Richtung Schweinsdorf und nach der Autobahnunterführung in den Moritzgrundweg zum Krankenhaus eingerichtet. Wir bitten um Verständnis für die Beeinträchtigungen.

Speerung Rödergasse

Auf Grund von dringenden Reparaturarbeiten an den Versorgungsnetzen muss die Rödergasse in Höhe des Anwesens Haus-Nr. 17 voll gesperrt werden. Der Verkehr wird über die Paradeisgasse und die Stollengasse umgeleitet. Die Arbeiten beginnen am Montag, 13.08.2018 und dauern voraussichtlich bis Freitag, 17.08.2018 an.

Bau der Kreisverkehrsanlagen für die Süd-Ost-Tangente in der Ansbacher Straße (St 2250) und der Erlbacher Straße

Die Beeinträchtigungen für den Straßenverkehr werden so gering wie möglich gehalten. Dazu wird in der Ansbacher Straße nördlich der Baustelle eine provisorische Umfahrung hergestellt, sodass der Verkehr hier während der kompletten Bauzeit voll aufrecht erhalten werden kann. Für den parallel verlaufenden Geh- und Radweg wird ebenfalls eine eigene Spur eingerichtet und baulich abgetrennt. Die Erlbacher Straße muss im Bereich der Talsenke des Igelsbaches voll gesperrt werden. Das Gewerbegebiet Südwest kann also nur aus westlicher Richtung (aus der Stadt kommend) erreicht werden, das Gewerbegebiet Südost nur aus östlicher Richtung von der AN 33 kommend. Dadurch sind sämtliche Betriebe aus der jeweiligen Richtung anfahrbar, ein Durchgangsverkehr ist aber nicht möglich.

 

Die Umleitung wird über die Ansbacher Straße geführt. Der Lichtengrasweg muss westlich des Umspannwerks ebenfalls voll gesperrt werden, um das Brückenbauwerk herstellen zu können. Die landwirtschaftlich genutzten Grundstücke in diesem Bereich können also ebenfalls nur aus einer Richtung angefahren werden. Fußgänger und Radfahrer müssen auf den Weg an der Ansbacher Straße ausweichen.

 

Pläne werden demnächst noch angefügt!

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Straßenverkehrsamt


Stadt Rothenburg ob der Tauber | Marktplatz | 91541 Rothenburg ob der Tauber | Telefon 09861/404-0 | Fax 09861/404-109 | stadt(at)rothenburg.de
©2015 ROTABENE Medienhaus und Stadt Rothenburg | Impressum | Datenschutzerklärung | Elektronische Kommunikation