Deutsch
English pages
Espanol
Japanese pages
Other Languages
Stadt & BürgerWirtschaft & HandelKultur & TourismusLeben in der Stadt
Suchen & Finden

Was in welche Tonne

Restmülltonne

Restmülltonne

Was gehört hinein:

Stoffe, die nicht recycelt oder kompostiert werden können, jedoch keine Stoffe, die Umwelt oder Gesundheit schädigen können.

 

Wo bekomme ich sie:

click Müllgefäße sind im örtlichen Handel erhältlich.
Die Gebührenmarke wird von den Stadtwerke GmbH , Steinweg 25, bei der Anmeldung der Mülltonne ausgegeben.

 

Wann wird sie geleert:

follow link Im wöchentlichen Wechsel mit der Biotonne, entspricht hellem Bereich im jährlich erscheinenden Müllkalender, Straße entsprechend Abfuhrplan.

click here  

Was tun, wenn die Tonne nicht ausreicht:

Zusatzrestmüllsäcke sind gegen eine Gebühr (siehe Gebühren im Überblick) bei den Stadtwerken, in der Stadtkasse , Marktplatz 1, und im Einwohnermeldeamt , Grüner Markt 1, zu erwerben.

Gelber Sack

Gelber Sack

Was gehört hinein:  

here Ausschließlich saubere Verkaufsverpackungen aus Kunststoff und Verbundmaterialien (entsprechend Aufdruck auf dem Sack), keine Gebrauchsgegenstände aus Kunststoff oder sonstige Kunststoffabfälle

 

Wo bekomme ich ihn:

Sollten Sie zusätzlich Gelbe Säcke brauchen, so können Sie diese direkt bei den Müllwerkern am Fahrzeug erhalten oder abholen bei

 

  • Stadtbauamt, Abtl. Tiefbau, Grüner Markt 1
  • Einwohnermeldeamt, Grüner Markt 1
  • Fundbüro, Rathaus, Marktplatz 1
  • Stadtkasse, Marktplatz 1
  • Stadtwerke GmbH, Steinweg 25

 

Wann wird er geholt:

Abfuhrtermine entnehmen Sie bitte dem jährlich neu erscheinenden Müllkalender und der Straßenliste. Säcke bitte ab 6.00 Uhr bereitstellen.

 

Bitte verwenden Sie den Gelben Sack ausschließlich für die Bereitstellung der Verkaufsverpackungen!  

 

Für andere Kunststoffabfälle (Wäschekorb, Kunststoffeimer, Blumentöpfe, ect.) steht eine Kunststoffsammelmulde auf dem Wertstoffhof bei der Fa.Weinreich, Am Igelsbach 7, bereit.(Öffnungszeiten siehe Sperrmüll.)

Papiertonne

Papiertonne

Was gehört hinein:

Sauberes Papier wie Zeitungen, Illustrierte, Bücher, Kataloge, Schreibpapier, Kartonagen und Schachteln, kein Kohlepapier, fettiges Papier und keine Getränkekartons.

 

Wo bekomme ich sie:

Zu bestellen beim Tiefbauamt, Grüner Markt 1, Tel. 404-432, e-mail: stadtbauamt(at)rothenburg.de oder bei den Stadtwerke GmbH , Steinweg 25,   (in Verbindung mit Restmülltonne)
Auslieferung erfolgt am Freitag jeweils vor der Abfuhrwoche.

 

Wann wird sie geleert:

Abfuhrtermin entnehmen Sie bitte dem jährlich neu erscheinenden Müllkalender. Tag der Abholung entspricht dem Wochentag, an dem Ihr Restmüll geleert wird.

Gartenabfälle

Gartenabfälle

Was kann ich anliefern:

Abfälle, die bei der Bewirtschaftung des häuslichen Gartens anfallen, wie Rasen-, Gehölz-, Stauden- und Blumenabschnitt.


Wo:

Stationen für die Anlieferung finden Sie:

  • an der städt. Bauschuttdeponie an der Reutsächser Steige (für größere Mengen)
  • am Katzenbuckel (Container)
  • beim Schützenhaus (Container)
  • bei der Hans-Sachs-Straße/Jahnstraße (Container)
  • bei der Wiesenstraße/Breiter Krumbachweg
  • bei der Siebenbürgerstraße (Container)
  • bei der Schnizleinstraße (Container)
  • am Kaiserweg (Container)
  • in der Feuchtwanger Straße
  • am Topplerweg - Spitalparkplatz (Container)

 

siehe auch Plan

 

Gartenabfälle dürfen nicht in Plastiktüten an den Sammelstellen abgelagert werden. Bitte trennen Sie an den offenen Sammelstellen zwischen Ast- und Gehölzschnitt und Grüngut/Rasenschnitt. Beides muß von uns getrennt gelagert und kompostiert werden. Benutzen Sie die Grüngutlagerungsplätze bitte nicht zur Ablagerung von Restmüll oder Bauschutt.

Biotonne

Biotonne

Was gehört hinein:  

Bioabfälle und kompostierbares Material, Küchenabfälle, kleine Mengen von Gartenabfällen.


Wo bekomme ich sie:

Zu bestellen beim Tiefbauamt, Grüner Markt 1, Tel. 404-432, e-mail: stadtbauamt(at)rothenburg.de und bei den Stadtwerke GmbH, Steinweg 25 (in Verbindung mit Restmülltonne). Auslieferung erfolgt am Freitag, jeweils vor der Abfuhr von Papiertonne und Gelbem Sack.


Wann wird sie geleert:

Im wöchentlichen Wechsel mit der Restmülltonne, entspricht dem grau schraffierten Bereich im jährlich erscheinenden Müllkalender, Straße entsprechend Abfuhrplan.

 

Bitte verwenden Sie keine Kunststofftüten zum Entsorgen der Bioabfälle. In der Biotonne soll auch wirklich nur kompostierbares Material sein! Größere Mengen von Gartenabfällen können an den Grüngutstationen abgelagert werden.

Bauschutt

Bauschutt

Was kann ich abgeben:

Bauschutt

  • abgebrochenes Mauerwerk
  • Mauersteine
  • Ziegel
  • Beton
  • Fliesen
  • Gipskartonplatten ohne Styropor

 

Erdaushub

  • nicht kontaminiertes Erdreich
  • Kies, Sand
  • Fels
  • Erdaushub allgemein

 

Wo kann ich es abgeben:

Bauschuttdeponie an der Reutsächser Steige

 


see Öffnungszeiten:    

Mo.-Do.: 7.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.30 Uhr

Freitag:   7.30 - 14.00 Uhr

jeden 1. Samstag im Monat: 8.00 - 12.00 Uhr

 

Glas- und Blechcontainer

Glas- und Blechcontainer

Was gehört hinein:

go Glascontainer

Glasflaschen und Glasbehälter aller Art, gertrennt nach Farbe, kein Flachglas, Porzellan, Fliesen oder Tonscherben, Lampen oder Glühbirnen.

 

http://www.was-passt-ins-altglas.de/

 

go here Blechdosencontainer

Blech- und Aluminiumdosen aller Art, Schalen und Folien aus Aluminium aller Art, Tuben. Für große Dosen stehen am Wertstoffhof Am Igelsbach und in der Bauschuttdeponie an der Reutsächser Steige spezielle Container bereit.

 


Wo stehen die Container:

  • Ecke Walnußweg - Herterichweg
  • Heckenackerstraße bei Ehrenfried-Kumpf-Straße
  • Ernst-Geißendörfer-Straße bei Straßenmeisterei
  • städt. Bauschuttdeponie an der Reutsächser Steige    
  • PKW-Parkplatz am Bezoldweg
  • Kreuzerstraße am Gastronomischen Bildungszentrum
  • PKW-Parkplatz an der Schweinsdorfer Straße
  • Hasa-Parkplatz bei Comet
  • Busbahnhof bei Zentro
  • Steinweg Gewerbegebiet Ost
  • Mühlacker im Spitalviertel
  • Spitalparkplatz am Friedrich-Hörner-Weg
  • Bensenstraße Ecke Bodelschwinghstraße
  • Erlbacher Straße oberhalb Aldi-Supermarkt
  • Wertstoffhof Am Igelsbach
  • Dinkelsbühler Straße am PKW-Parkplatz der Schulen
  • Detwang am Ortsteingang
  • Detwang am Campingplatz
  • Steinbach
  • Leuzenbronn
  • Bettenfeld

 

Halten Sie die Containerstandplätze bitte sauber.

Bitte nur restentleerte Behälter einwerfen.

Für andere Metallgegenstände steht ein Schrottcontainer Am Igelsbach bereit (Wertstoffhof).

Sondermüll

Sondermüll

Was kann ich abgeben:

Giftige und gefährliche Stoffe, die nicht über den Hausmüll entsorgt werden dürfen (z.B. Farben und Lacke, Pestizide, Leuchtstoffröhren, quecksilberhaltige Stoffe, Aerosole)


Wann und wo:

Alle zwei Monate am 1. Donnerstag im Monat  nur von 15.00 bis 18.00 Uhr (siehe Müllkalender).

 

Dispersionsfarben sind kein Sondermüll! Eintrocknen lassen und dann zum Restmüll geben.
Autobatterien wieder zum Händler!
Beachten Sie  die Liste  Müll von A - Z

Elektroschrott

Elektroschrott

Was kann ich abgeben:

Elektrogeräte aller Art (Kühlschrank, Fernsehgerät, Radio, Elektroherd, Fön usw.)

 

Wann und wo:

Anlieferung am Wertstoffhof der Stadt Rothenburg o.d.Tbr. bei der Fa. Weinreich, Am Igelsbach 7, von Montag bis Freitag von 7.30 "“ 12.00 und 13.00 "“ 16.30 Uhr und jeden 1. Donnerstag im Monat ( außer Januar) bis 18.00 Uhr (siehe Müllkalender).

Folienabfälle

Folienabfälle

Was kann ich anliefern:

Große Kunststofffolien, z.B. Siloabdeckplanen.

 

Wann und wo:

Zu den Öffnungszeiten, auf dem Wertstoffhof, Firma Weinreich, Am Igelsbach 7


Stadt Rothenburg ob der Tauber | Marktplatz | 91541 Rothenburg ob der Tauber | Telefon 09861/404-0 | Fax 09861/404-109 | stadt(at)rothenburg.de
©2013 ROTABENE Medienhaus und Stadt Rothenburg | Impressum | Datenschutzerklärung | Elektronische Kommunikation