Deutsch
English pages
Espanol
Japanese pages
Other Languages

Stadt & BürgerWirtschaft & HandelKultur & TourismusLeben in der Stadt
Suchen & Finden

Traurige Mitteilung

Bild: trauriger Hund
Bild von Fran__ auf Pixabay

Liebe Freunde von MINI-Rothenburg.

Wie der Hund auf der rechten Seite, so sind auch wir sehr traurig und müssen Euch leider mitteilen, dass unser MINI-Rothenburg, welches vom 4. bis 7. August 2020 stattfinden hätte sollen, wir leider verschieben müssen.

 

Wir wollen aber nicht weitere drei Jahre warten, bis wir wieder dran wären!

In Absprache mit dem Kollegen aus Dinkelsbühl können wir nächsten Jahr einen neuen Anlauf starten.

 

Termin steht schon fest: 3. bis 6. August 2021!

 

 

Termin für MINI-Rothenburg

MINI - Rothenburg findet vom 4. bis 7. August 2020 statt.

Die Anmeldung wird rechtzeitig unter www.rothenburg.feripro.de frei gegeben.


Das Konzept

MINI-Rothenburg

  • ist eine Jugendstadt, in der zeitlich begrenzt und in verkleinertem Rahmen ein funktionierendes Gemeinwesen gestaltet wird.
  • ist ein Projekt, das Kinder und Jugendliche spielerisch und unaufdringlich gesellschaftliche und wirtschaftliche Zusammenhänge erleben und nachvollziehen lässt (z. B. Zusammenhang zwischen Arbeiten und Freizeit verbringen; zwischen Geld verdienen und Geld ausgeben für Waren und Dienstleistungen, die teils selbst hergestellt, teils "importiert " wurden usw.).
  • hat eine eigene Währung, den "Taubertaler ".
  • will Arbeiten, Lernen und Spaß haben mit einander verbinden.
  • will auch das Prinzip ?Nachhaltigkeit? erfahrbar werden lassen.

 

So funktioniert MINI-ROTHENBURG:

  • An über 30 betreuten Stationen haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit zu arbeiten (in der Regel zwischen 30 und 60 Minuten je Station, maximal 4 Stunden pro Tag) und dabei Geld zu verdienen.
  • Der Lohn wird in die Lohnkarte eingetragen, die jede(r) am Eingang beim Bezahlen des Eintrittsgeldes erhält.
  • Dieser Lohn wird in der Mini-Sparkasse in "Taubertalern " ausbezahlt; dort kann man auch "Devisen" (= Euros) in Taubertaler umtauschen (aber nicht umgekehrt!).
  • Das Geld, das man an einem Tag verdient oder eintauscht muss man auch am gleichen Tag wieder ausgeben werden - sonst verfällt es, wird also wertlos. Deshalb hat es täglich eine andere Farbe.
  • MINI-ROTHENBURG hat einen öffentlichen und einen nicht-öffentlichen Bereich. Zum nicht-öffentlichen Bereich haben nur Personen mit einem Ausweis (Lohnkarte oder Betreuerschild) Zugang. Andere Besucher dürfen diesen Bereich nur im Rahmen von "Fremdenführungen" betreten. Im öffentlichen Bereich befinden sich z. B. Tauberschenke, Laden, Sparkasse, Fundamt usw.

Übrigens: Wer kein ausgesprochener Faulpelz ist kann sich mit dem verdienten Geld in MINI-ROTHENBURG Verpflegung für den ganzen Tag kaufen. Und hat dann immer noch genug Geld übrig, um auch noch Mitbringsel einkaufen zu können.

 

 

Rahmendaten:

 

Wann:

Dienstag, 04. bis Samstag, 07. August 2020

Täglich 09:30 bis 17:00 Uhr

 

Wo:

Gymnasium Rothenburg, Dinkelsbühler Straße 3

 

Wer:

Kinder und Jugendliche von 8 bis 16 Jahren

 

Wie viele:

pro Tag bis zu 200, davon bis zu 100 für Gruppen aus dem Landkreis Ansbach (Anmeldung erforderlich)

 

Kosten:

6,00 Euro pro Person und pro Tag



Stadt Rothenburg ob der Tauber | Marktplatz | 91541 Rothenburg ob der Tauber | Telefon 09861/404-0 | Fax 09861/404-109 | stadt(at)rothenburg.de
©2013 ROTABENE Medienhaus und Stadt Rothenburg | Impressum | Datenschutzerklärung | Elektronische Kommunikation