Deutsch
English pages
Espanol
Japanese pages
Other Languages

Stadt & BürgerWirtschaft & HandelKultur & TourismusLeben in der Stadt
Suchen & Finden

Leitfaden für Einsatzstellen

  • Vereinbaren Sie mit den Schülern, die sich bei Ihnen melden, einen "Vorstellungstermin".
  • Besprechen Sie dabei das Aufgabengebiet und die Anforderungen, die an den Schüler gestellt werden.
  • Besprechen Sie die möglichen Einsatzzeiten und die Vereinbarkeit des FSSJ mit den schulischen Anforderungen. Schulische Dinge haben Vorrang, während das FSSJ außerhalb der Unterrichtszeit stattfindet!
  • Räumen Sie dem Schüler ggf. eine Bedenkzeit ein.

 

 Wenn dann die Vorstellungen übereinstimmen:

  • Füllen Sie gemeinsam den Vermittlungsbogen aus und lassen Sie mindestens ein Elternteil unterschreiben.
  • Belassen Sie das Original bei Ihren Unterlagen und geben Sie jeweils eine Kopie an den Schüler und eines über den Schüler an das Jugendzentrum Rothenburg.

  

Grundsätzliches:

  • Sie führen eine Anwesenheitsliste, auf der Sie die Tage und Zeiten des FSSJ-Einsatzes sowie mögliche Fehlzeiten und deren Gründe dokumentieren.
  • Der Einsatz der Jugendlichen ist ehrenamtlich und somit unentgeltlich!
  • Für den Einsatz ist von den Einsatzstellen Versicherungsschutz zu gewährleisten.
  • Vermittlungsstelle bei Fragen und Problemen ist das Jugendzentrum.
  • Gegen Ende des Schuljahres wirken Sie an der Erstellung des Zeugnisses mit. Dazu erhalten Sie vom Jugendzentrum rechtzeitig einen kurzen Fragebogen.

Stadt Rothenburg ob der Tauber | Marktplatz | 91541 Rothenburg ob der Tauber | Telefon 09861/404-0 | Fax 09861/404-109 | stadt(at)rothenburg.de
©2013 ROTABENE Medienhaus und Stadt Rothenburg | Impressum | Datenschutzerklärung | Elektronische Kommunikation