Deutsch
English pages
Espanol
Japanese pages
Other Languages

Stadt & BürgerWirtschaft & HandelKultur & TourismusLeben in der Stadt
Suchen & Finden
< Bauleitplanung des Zweckverbandes lndustrie-/Gewerbepark Rothenburg und Umland
03.06.2019 08:20 Alter: 259 days

Aufstellung des Bebauungsplans XXXIV „Dienstleistungszentrum Ansbacher Straße“ und 13. Tektur des Flächennutzungsplanes

Aufstellungsbeschluss und Billigungs- und Auslegungsbeschluss für die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit, der Behörden, der Träger öffentlicher Belange sowie der Nachbargemeinden.


Der Stadtrat der Stadt Rothenburg ob der Tauber hat in seiner Sitzung am 23.05.2019 die Aufstellung des Bebauungsplans XXXIV „Dienstleistungszentrum Ansbacher Straße“ und die 13. Tektur des Flächennutzungsplanes beschlossen.


Auf dem Grundstück sollen zwei sechsgeschossige turmähnliche Gebäude entstehen. Im Erdgeschoss der Gebäude soll jeweils eine gastronomische Nutzung zugelassen werden. Die übrige Nutzung ist primär auf Dienstleistungen und freie Berufe ausgerichtet.


Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes liegt am südöstlichen Stadtrand von Rothenburg ob der Tauber und schließt hier über eine bereits vorhandene Straße an die westlich gelegene bestehende Bebauung (Erdgastankstelle und Polizeiinspektion Rothenburg ob der Tauber) an. Im Norden grenzt das Plangebiet an den parallel zur Staatsstraße St 2250 verlaufenden Geh- und Radweg. Gegenüber befindet sich das Krankenhaus. Im Osten und Süden befinden sich landwirtschaftlich genutzte Flächen.
Im Übrigen ergibt sich der Geltungsbereich aus dem beiliegenden Lageplan. Er umfasst eine
Teilfläche der Flur-Nr. 2442 der Gemarkung Rothenburg ob der Tauber.


Die Planentwürfe zum Bebauungsplan XXXIV „Dienstleistungszentrum Ansbacher Straße“ und der 13. Tektur des Flächennutzungsplanes wurden dem Stadtrat in der Sitzung am 23.05.2019 vorgestellt. In derselben Sitzung wurde auf dieser Grundlage der Billigungs- und Auslegungsbeschluss gefasst.
Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB wird als öffentliche Auslegung durchgeführt, parallel dazu erfolgt die frühzeitige Beteiligung der betroffenen Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange, sowie der Nachbargemeinden gemäß § 4 Abs. 1 BauGB und § 2 Abs. 2 BauGB. Beide Verfahren werden auf Grundlage der vorgestellten Entwürfe mit Planungsstand vom 23.05.2019 durchgeführt und mit folgenden Unterlagen ausgelegt:

  • Lageplan Aufstellungsbeschluss (Maßstab 1:2000)
  • Planentwurf vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. XXXIV „Dienstleistungszentrum Ansbacher Straße“ (Stand: 23.05.2019)
  • Begründung mit Umweltbericht zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. XXXIV „Dienstleistungszentrum Ansbacher Straße“ (Stand: 23.05.2019)
  • Planentwurf 13. Tektur des Flächennutzungsplanes (Stand: 23.05.2019)
  • Begründung mit Umweltbericht zur 13. Tektur des Flächennutzungsplanes (Stand: 23.05.2019)
  • Speziell artenschutzrechtliche Prüfung (saP) vom 21.05.2018

 

 

 



Stadt Rothenburg ob der Tauber | Marktplatz | 91541 Rothenburg ob der Tauber | Telefon 09861/404-0 | Fax 09861/404-109 | stadt(at)rothenburg.de
©2019 ROTABENE Medienhaus und Stadt Rothenburg | Impressum | Datenschutzerklärung | Elektronische Kommunikation