Deutsch
English pages
Espanol
Japanese pages
Other Languages

Stadt & BürgerWirtschaft & HandelKultur & TourismusLeben in der Stadt
Suchen & Finden
< Aufstellung des Bebauungsplans XXXIV „Dienstleistungszentrum Ansbacher Straße“ und 13. Tektur des Flächennutzungsplanes
03.06.2019 08:51 Alter: 1 year

Aufstellung des Bebauungsplans XXXI „Gewerbegebiet Nord“

Billigungs- und Auslegungsbeschluss für die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit, der Behörden, der Träger öffentlicher Belange sowie der Nachbargemeinden


Der Stadtrat der Stadt Rothenburg ob der Tauber hat in seiner Sitzung am 27.09.2018 die Aufstellung des Bebauungsplans XXXI „Gewerbegebiet Nord“ beschlossen.


Es wurde zwischenzeitlich ein Bebauungsplanentwurf erstellt. Der Vorentwurf enthält zwei
Baugrundstücke mit einer Größe von 3.343 m² und 3.624 m². Es sollen grundsätzlich Gewerbebetriebe
aller Art zugelassen werden. Die Nutzungen hinsichtlich Einzelhandelsbetrieben, Tankstellen, Vergnügungsstätten und Bordellen bzw. bordellähnlichen Betrieben wurden ausgeschlossen.


Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes befindet sich nördlich des „Sondergebietes
Nord“ (Norma/Rewe), östlich der Würzburger Straße (St 2419), südlich der Ackerfläche Flur-
Nr. 2636 (Lage: Lehmgrube) und westlich Ackerflächen 2641 und 2642 (Lage: Lehmgrube)
und ergibt sich im Übrigen aus dem beiliegenden Lageplan. Der Bebauungsplan umfasst die
Flur-Nr. 2365 der Gemarkung Rothenburg ob der Tauber.


Der Planentwurf zum Bebauungsplan XXXI „Gewerbegebiet Nord“ wurde dem Stadtrat in der
Sitzung am 23.05.2019 vorgestellt. In derselben Sitzung wurde auf dieser Grundlage der Billigungs-
und Auslegungsbeschluss gefasst.


Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB wird als öffentliche Auslegung durchgeführt, parallel dazu erfolgt die frühzeitige Beteiligung der betroffenen Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange, sowie der Nachbargemeinden gemäß § 4 Abs. 1 BauGB und § 2 Abs. 2 BauGB. Beide Verfahren werden auf Grundlage der vorgestellten Entwürfe mit Planungsstand vom 23.05.2019 durchgeführt und mit folgenden Unterlagen
ausgelegt:

 

  • Planentwurf des Bebauungsplanes Nr. XXXI „Gewerbegebiet Nord“ (Stand: 23.05.2019)
  • Begründung mit Umweltbericht zum Bebauungsplan Nr. XXXI „Gewerbegebiet Nord“ (Planungsstand: 23.05.2019)
  • speziell artenschutzrechtliche Prüfung (saP) (Stand: April 2019)

 

Im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung wird der Entwurf zur Aufstellung des
Bebauungsplans XXXI „Gewerbegebiet Nord“ samt Begründung und Umweltbericht sowie
der o.a. weiteren Unterlagen in der Zeit von


Dienstag, 11. Juni 2019 bis Freitag, 19. Juli 2019


während der Dienststunden (Mo. – Fr. 8:00 – 12:00 Uhr und Do. 13:00 – 16:00 Uhr) in der
Stadtverwaltung Rothenburg ob der Tauber, Grüner Markt 1, II. OG (Stadtbauamt/Abteilung
Hochbau) öffentlich ausgelegt. Sofern eine Einsichtnahme zu einer anderen Zeit gewünscht
wird, bitten wir um Terminvereinbarung unter 09861/404-401.


Während dieser Zeit ist jedermann Gelegenheit gegeben, in die Entwürfe Einsicht zu nehmen
und Bedenken, Wünsche und Anregungen schriftlich oder zur Niederschrift bei der
Stadt Rothenburg ob der Tauber (Stadtbauamt/Abteilung Hochbau) vorzubringen. Auf
Wunsch wird die Planung erläutert.


Verspätet abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Bauleitpläne
gemäß § 4 a Abs. 6 Satz 1 BauGB unberücksichtigt bleiben. Zusätzlich können sämtliche
Unterlagen auch im Internet unter https://www.rothenburg.de/bauenwohnen/bauleitplanung/bp-in-aufstellung eingesehen werden.


Der Billigungs-und Auslegungsbeschluss vom 23.05.2019 wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.


Rothenburg ob der Tauber, 31.05.2019
Stadt Rothenburg ob der Tauber
Walter Hartl
Oberbürgermeister
Bekanntmachungshinweis



Stadt Rothenburg ob der Tauber | Marktplatz | 91541 Rothenburg ob der Tauber | Telefon 09861/404-0 | Fax 09861/404-109 | stadt(at)rothenburg.de
©2019 ROTABENE Medienhaus und Stadt Rothenburg | Impressum | Datenschutzerklärung | Elektronische Kommunikation