fast custom essays example of argumentative essay writing how to start an admissions essay to college business plans for sales reps dissertation philosophique these antithese synthese urban planning phd thesis
Deutsch
English pages
Espanol
Japanese pages
Other Languages

Stadt & BürgerWirtschaft & HandelKultur & TourismusLeben in der Stadt
Suchen & Finden

Rechtsfähige Stiftungen der Stadt Rothenburg

Die Stadt Rothenburg verwaltet folgende rechtsfähige Stiftungen:

 

  • Hospitalstiftung zum Heiligen Geist
  • Allgemeine Unterrichtsstiftung
  • Allgemeine Wohlfahrtsstiftung
  • Dorndorff- und von-Winterbach-Stiftung

 

 

 

Hospitalstiftung zum Heiligen Geist

Die Hospitalstiftung zum Heiligen Geist ist eine rechtsfähige örtliche Stiftung des öffentlichen
Rechts.

Die Entstehung der Hospitalstiftung zum Heiligen Geist wird auf das Jahr 1280 zurückgeführt und hatte seit dieser Zeit durch Jahrhunderte hindurch die Aufgabe und den Zweck:

 

  • der Pflege und Versorgung von Kranken aller Stände,
  • die wohltätige Hilfe für Arme und Sieche und
  • die Förderung der geistigen und erzieherischen Entwicklung.

 

Die Erträge der Stiftung werden heute u.a. dazu verwendet, Kranken- und ähnliche Vereine für die ambulante Krankenpflege zu unterstützen sowie stiftungseigene Räume für die Jugendherberge kostenfrei zur Verfügung zu stellen.

 

Im Eigentum der Hospitalstiftung zum Heiligen Geist befinden sich 11 Häuser mit 28 Wohnungen. Hinzu kommt noch ein umfangreicher land- und forstwirtschaftlicher Grundbesitz.

Allgemeine Unterrichtsstiftung

Die Stiftung ist eine rechtsfähige öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts und hat ihren Sitz in Rothenburg ob der Tauber. Die Stiftung stellt eine Zusammenfassung von insgesamt acht Stiftungen dar, die aus wirtschaftlichen Gründen (Währungsreform) 1950 zusammengelegt wurden.

 

Stiftungszweck nach der Stiftungssatzung ist die Unterstützung

  • der Aus-, Fort- und Weiterbildung ortsansässiger befähigter Handwerker
  • der Absolventen der letzten Klasse des Gymnasiums und der Studenten, bevorzugt solche, die sich dem Lehramt oder dem geistlichem Stand widmen wollen.

Allgemeine Wohlfahrtsstiftung

Die Stiftung ist eine rechtsfähige örtliche öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts und hat ihren Sitz in Rothenburg ob der Tauber. Die Stiftung stellt eine Zusammenfassung von insgesamt 10 Stiftungen dar, die aus wirtschaftlichen Gründen (Währungsreform) 1950 zusammengelegt wurden.

 

Stiftungszweck nach der Stiftungssatzung ist die Unterstützung von Personen, die ohne ihr Zutun in einen Zustand körperlicher, geistiger oder seelischer Hilfsbedürftigkeit oder wirtschaftlicher Hilfsbedürftigkeit geraten sind. Es sollen vor allem Ortsansässige ohne jede Rücksicht auf Alter, Geschlecht und Religion unterstützt werden.

 

Dorndorff- und von Winterbach-Stiftung

Die Stiftung ist eine rechtsfähige öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts und hat ihren Sitz in Rothenburg ob der Tauber. Das Grundstockvermögen der Stiftung entstammt dem Nachlass der Weißgerber-Witwe Magdalene Dorndorff aus dem Jahr 1850. In den Jahren 1856/57 schlug die Stadt das Vermögen des verstorbenen Verwaltungsrats von Winterbach, welches die Stadt ohne Zweckbestimmung erhalten hatte, dem Stiftungsvermögen zu.

 

Stiftungszweck nach der Stiftungssatzung ist es, Rothenburger Schüler bei der Erreichung ihres Ausbildungsziels zu unterstützen. Die Stiftung gewährt finanzielle Hilfe zu ausbildungs- und erziehungsfördernden Maßnahmen.


Stadt Rothenburg ob der Tauber | Marktplatz | 91541 Rothenburg ob der Tauber | Telefon 09861/404-0 | Fax 09861/404-109 | stadt(at)rothenburg.de
©2019 ROTABENE Medienhaus und Stadt Rothenburg | Impressum | Datenschutzerklärung | Elektronische Kommunikation